Furby boom motor

Ist dein Furby Boom krank?

Hat so seltsame Symtome wie, schnelles einschlafen, verzehrte Stimme, die Augen leuchten nicht mehr.

 

Dann ist es soweit, der Furby hat einen Motorschaden. 

Der Antriebsmotor hat zu 99% einen Kurzschluss und ist für die oben genannten Symtome verantwortlich. Im schlimmsten Fall ist jedoch der Motortreiber (Steuerchip) zerstört. Das erkennt man an dem Baustein selber, da der Baustein meist ein Brandloch hat.

 

Dann bewegt sich der Furby gar nicht mehr. In diesem Fall kann man den Furby leider nicht mehr reparieren. Da kann man den Furby leider nur noch als Ersatzteilspender nutzen.

 

Die Reparatur ist deswegen nicht möglich, weil die komplette Technik in SMD-Bauform ausgeführt wurde. Und einige Bausteine ​​sind nur in Tropfenform auf der Platine zu finden, ohne Bezeichnung.

 

In unserem Fall ist der Treiber aber in Ordnung und kann für einen neuen Motor genutzt werden.

Folgendes Werkzeug wir benötigt:

  1. Lötstation
  2. kleiner Schlitzschraubendreher
  3. kleiner Kreuzschlitzschraubendreher
  4. Pinzette
  5. Kombi- oder lange Spitzzange (zum Ohren abhebeln)

Folgendes Materieal wird benötigt:

  1. Tesafilm
  2. Motor laut Bezeichnug (alternativ MDN3BT3HSAS) 
  3. Bei dem Alternativ-Motor muss die Welle gekürzt werden. 
  4. Es gibt auch andere Motor-Varianten mit kürzerer Welle, aber das sollte kein Problem sein. Wenn die Welle mindestens 6mm lang ist, kann man den Motor benutzen. Bei so einem Motor muß die Welle angeschliffen und die aufgesteckte Antriebsschnecke muß mit einem Tropfen Sekundenkleber zusätzlich gesichert werden.Elektronik Lötzinn

Als erstes muss man die Ohren abnehmen. Dafür benutze ich immer eine Spitzzange, die ich zwischen Ohr und Kopf stelle und hebel das Ohr einfach ab. Es kann manchmal etwas schwer oder leicht abspringen, einfach nur mut. Es kann nichts kaputt gehen.

Auf den Bilder sind meiner Meinung nach alles gut zu erkennen. Die Schritte sind sehr einfach, aber trotzdem ist wichtig kein Gewalt anzuwenden. Ausser bei den Ohren und vielleicht beim heraus brechen des kleinen Plasiknippel in der Motorhalterung. Zum besseren Verständnis habe ich noch einen Film gemacht, in dem man die einzelnen Schritte nochmal sehen kann.

 

Bei Fragen zu Ersatzteilen stehe ich gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Spielzeug haben, die nicht mehr bespielt werden, dann denke ich an den ELEKTRO-SPIELZEUGDOKTOR. Ich möchte noch vielen Kindern helfen und je mehr Spielzeug steht zur Verfügung. Ich verkaufe auch einiges Spielzeug beiEbay und Repariere mit dem Erlös Spielzeug (Ersatzteile). ein neues Spielzeug nicht leisten können.

Copyright @ 2009- 2019  Thomas Lührsen

Mein Motto :


Geht nicht, gibt es nicht. Ein Versuch ist es immer Wert, denn schlimmer werden kann es nicht.



Nicht in den Müll legen, lieber mir geben !!


 

Elektro-Spielzeugdoktor@gmx.de